xMANIACx breaks free!

Erzähle hier von deinen Klarträumen! Ein Thread PRO USER!
Nur für Mitglieder sichtbar!
Forumsregeln
Nur einen Thread pro User!
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#1

Beitrag von xMANIACx »

Vor kurzem hatte ich endlich wieder einen Klartraum. Meinen dritten. :)



VORGESCHICHTE:


Nachdem ich morgens nach nur vier Stunden Schlaf so circa eineinhalb Stunden wach war, bisschen gefrühstückt habe und mich dann wieder ins Bett gelegt habe, fiel ich in einen ziemlich unruhigen Schlaf, denn in einer Stunde musste ich wieder aufstehen.
Das erste Mal wachte nach zehn Minuten schon wieder auf und dachte, es wäre 7:24, denn ich hatte ein falsches Erwachen in diesen zehn Minuten Schlaf gehabt.

Eigentlich wollte ich C-WILDen, aber nachdem die hypn. Bilder dauernd viel zu stark wurden, ließ ich das bleiben und trieb einfach erneut einige Male in den Schlaf hinein, um kurze Zeit später wieder aufzuwachen.

Eine viertel Stunde vor dem Weckerklingeln war es dann soweit: Ich erinnerte mich gar nicht erneut eingeschlafen zu sein, wachte aber im Bett meiner Freundin auf und merkte, dass etwas nicht stimmte. Ich konnte mich gar nicht bewegen und mein Körpergefühl war sehr traumähnlich. Also versuchte ich einen Fingerzähl-RC. Ich spürte eindeutig, wie ich meine Hände und meine Arme bewegte, aber ich sah sie nicht vor meinen Augen, die Hände. Ich versuchte es weiter, und das Körpergefühl verstärkte sich immer mehr. Einmal sah ich dann meine Hände so vor mir, wie ein Bild was sich in die Netzhaut eingebrannt hat. Auch wenn der RC nicht klappte, war mir klar, dass ich träumte. Gerade, WEIL er nicht klappte. Ich versuchte mich aus dem Bett zu erheben, auf dem ich lag. Das funktionierte nicht und ich trübte wieder ein.

Dann sofort wieder falsches Erwachen im Bett, was ich weiter dazu nutzte, meinen Traumkörper unter Kontrolle zu bringen. Als es dann endlich klappte, dass ich richtig aufstehen konnte, trübte ich wieder ein.

EIGENTLICHER KLARTRAUM:

Dann die gleiche Prozedur nochnmal!!! Ich stand also im Zimmer meiner Freundin, sah alles verschwommen und versuchte eine Stabilisationstechnik, die nicht funktionierte. Ich wünschte mir einen Spiegel, vor dem ich sofort stand. Als ich dann hineinsah, wurde alles um mich herum MEGASCHARF. Plötzlich hatte ich auch meinen Körper voll unter Kontrolle und machte den Finger-RC. Links 6 Finger, rechts 8. Alles klar. Dann versuchte ich den Nasen-RC, einfach mal, um den zu machen. Konnte mir immer nicht vorstellen, wie sich das wohl anfühlt. Krass!, dachte ich, als ich mein eigenes Atmen hörte und kurz fühlte.

Dann kam der Freudenschub. Ich warf den Kleiderschrank, an dem der Spiegel war, um. Weil ich`s konnte, mich stark fühlte. Dann wollte ich fliegen. Der Raum hatte sich verändert, war einfach nur kahl mit `nem Bett drin und eben dem Schrank. Weil sich alles so real anfühlte und einfach so derb klar war, hatte ich kurz Zweifel, ob das Fliegen klappen würde. Ein Bauchklatscher auf`s Bett war die Folge. Der sich auch sauecht anfühlte. Sicherheitshalber nochmal ein RC und als ich schon wieder unzählige Finger hatte, warf ich allen Zweifel über Bord und ging zu den Fenstern. Ich wusste, ich könnte einfach hindurchgehen, aber ich öffnete sie doch auf die normale Art. Ich erwartete Wind und kühle Luft und tatsächlich spürte ich einen angenehmen Windhauch. Ich stand ich auf `nem Balkon: Halbkreisförmig mit einem schlichten Holzgeländer. Links von mir `ne Wand. Der Ausblick wunderschön auf eine mir unbekannte Stadt. Ich zweifelte kurz, dann nahm ich Anlauf und sprang auf`s Geländer. Von dort schaute ich kurz nach unten. Sand. Und so tief ging es gar nicht herunter. Also machte ich einen Salto und sprang vom Balkon. Wie Spiderman saß ich dann an der Wand links von mir, stieß mich ab und begann zu fliegen! Es fühlte sich so leicht an. Ich flog über ein Hausdach, auf dessen Spitze ein grüner Opel-Kombi lag und schrie vor Freude. Ich fühlte mich so gut. Dann klingelte der Wecker...

Bisher war das mein eindrucksvollster und "klarster" Klartraum und ich war den ganzen Tag darauf einfach nur saugut drauf. :)
cube

xMANIACx breaks free!

#2

Beitrag von cube »

Glückwunsch erstmal. Mein erster richtiger KT, bei dem ich volle Kontrolle hatte, war auch der 3.. Genau wie bei dir. Ich bin von dem Fenster auf den Balkoon gesprungen und dann bin ich nach unten gesprungen. 3 Meter. Danach wollte ich auch fliegen. :lol: Unsere beiden 3. KTs sind wohl etwas identisch.
Richtig cooler KT. Der 4. kommt bald! Viel Erfolg! :D :cookie: :knaller:
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#3

Beitrag von xMANIACx »

Danke dir! :D (Y)
Was war denn dein 4. KT? Bin gespannt, ob die auch identisch sind. :lol:
Crow
Moderator
Beiträge: 2497
Registriert seit: 8 Jahren 5 Monaten
Hat Karma vergeben: 64 Mal
Karma erhalten: 399 Mal

xMANIACx breaks free!

#4

Beitrag von Crow »

Glückwunsch :)
Ist schon ein heftig geiles Gefühl, so ein gelungener KT, oder? :D
Viel Erfolg weiterhin! (Y) :)
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#5

Beitrag von xMANIACx »

Vielen Dank, Crow. :-)
Ja, das Gefühl ist der Wahnsinn. Unvergleichlich.
cube

xMANIACx breaks free!

#6

Beitrag von cube »

In meinem 4. KT war ich auf einem Wolkenkratzer. Der KT war ganz in Ordnung. Bisher war der 5. KT der beste, meiner Meinung nach. Ich hatte einfach 100%ige Klarsicht und 100%ige Kontrolle.

Hier:
cubes Klarträume
Falls du es lesen möchtest. :)
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#7

Beitrag von xMANIACx »

Danke, cube. Hab mich mal durch deine KT gelesen. :) Der 5. KT klingt auf jeden Fall cool und ich finde es nice, welche Eigendynamiken da drin stecken.

Ich hab heute `ne ultimative Chance aufn DILD verpasst... Ahhhrr! :D
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#8

Beitrag von xMANIACx »

Mein vierter Klartraum:

Heute morgen nach `nem kurzen wbtb hatte ich `nen kurzen SSILD. Immer, wenn ein RC mir sagte, dass ich träume, erwachte ich falsch. Als ich dann nach mehreren Versuchen und etlichen Nasen-RCs längere Zeit stabiles Bewusstsein hatte, lag ich leider nur in dämmernder Schwärze rum und konnte rein gar nichts tun...:D Bin dann einfach in `nem TT abgedriftet. Trotzdem ein erfrischendes Erlebnis, sag ich euch. Ich mag das Körpergefühl und das Gefühl, "dem Ziel" wieder ein wenig näher gekommen zu sein! :)
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#9

Beitrag von xMANIACx »

Mein fünfter und mein sechster Klartraum:

Nach `nem wbtb wieder. Ich bin in`s Bett und habe SSILD beim einschlafen angewandt und bin dabei auch direkt eingedöst.

1. KT vom 29.12.14 (DILD) :
Dann werde ich mir in `nem Trübtraum bewusst, dass es Quatsch ist, was da grad passiert: Arbeitskolleginnen streiten sich über die Arbeit hinter verschlossener Türe in der Wohnung meiner Freundin, während ich im Bett liege und dadurch geweckt werde.

Also schnell `nen Hand-RC versucht und sofort das charakteristische Traumkörpergefühl bekommen. Aber noch bevor ich irgendwelche Actions machen konnte, habe ich gemerkt, dass ich gleich wach werde. Alles um mich herum wurde dann dunkel und ich merkte, wie mir meine ohnehin noch nicht unbedingt bedingungslose Kontrolle wieder entglitt. Ich wünschte mir daraufhin, falsch zu erwachen, was auch klappte. Sofort machte ich wieder Anstalten, `nen RC zu machen, aber auch hier merkte ich wieder, dass ich am Aufwachen war. Ich erwachte auch richtig dann. Aber...

2. KT vom 29.12.2014 (DEILD):

...ich blieb ruhig liegen und hielt mein Bewusstsein wach, während ich wieder einschlief. :) Dadurch erlebte ich das allererste Mal einen Traumanfang und war mir dabei noch zusätzlich völlig bewusst darüber.
Ich befand mich in dem Krankenhaus, in dem Beth von The Walking Dead in der fünften Staffel ist. Ein Typ, bzw. eher die Stimme eines Typen, brüllt, dass das halbe Herz von (?) neben mir auf`m Boden liegt. Mir ist völlig egal, was da los ist. Ich will klarträumen und fliegen! Ich mache `nen kurzen RC, sehe dass ich Knubbelfinger habe, überlege noch kurz, ob ich noch `nen RC machen sollte (Hätte ich ruhig tun können - als Stabitechnik. Mir `nen Spiegel herbeiwünschen wäre schlau gewesen.) und rannte dann in `nen Krankenhausgang hinein so schnell ich konnte. In dem Moment dachte ich an den ersten Klartraum eines Kumpels, der mir letztens auch geschrieben hat, dass er dort einen Gang entlang lief. Der Gang waberte ein wenig und alles in allem war der Traum noch nicht gerade der stabilste. Ich sprang den Gang entlang mit dem Wunsch, einfach durch die Decke zu fliegen und war schon total gespannt, was mich in den nächsten Stockwerken, die ich auf meinem Flug so passieren würde, noch so erwarten könnte. Wegen des wabernden Ganges bekam ich aber schon wieder das Gefühl, gleich aufzuwachen und dachte auch an den DILD von gerade eben dabei und tatsächlich hörte ich meine Freundin dann neben mir atmen und spürte meinen Traumkörper immer weniger und meinen physischen Körper immer mehr, bis ich dann schließlich aufwachte.

Alles in allem waren die beiden KT nicht unbedingt lang (der erste ging nur einige Sekunden, der zweite maximal `ne halbe Minute) und auch nicht gerade stabil, aber ich feiere enorm, wie sie mir z.B. dabei helfen, meinen Traumkörper aktiver wahrzunehmen. Außerdem war es ein spannendes Erlebnis, `nen Traumanfang mal bewusst mitzubekommen! Das hat sich wie `n Zoom/Sog angefühlt, der mich erst ergriffen hat und dann in eben jener Anfangsszene abgesetzt hat. :)
Holzfalter
Beiträge: 274
Registriert seit: 7 Jahren
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Hier könnte Ihre Werbung stehen
KT-Anzahl: 61
Wohnort: München!
Hat Karma vergeben: 287 Mal
Karma erhalten: 227 Mal

xMANIACx breaks free!

#10

Beitrag von Holzfalter »

Glückwunsch zu deinen Klarträumen! Der erste war leider nur sehr kurz. Versuche mal während dem aufwachen dich einfach fallen zu lassen und an nichts großartig zu denken. Ich habe dann immer ein Gefühl, als ob ich irgendwo im tiefen Wasser versinken würde.
Witzigerweise sind manche Träume total stabil, manche überhaupt nicht. Mal helfen Stabilisationstechniken, mal nicht. Ich denke Übung ist die beste Hilfe.
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#11

Beitrag von xMANIACx »

Danke dir, Holzfalter. :) Mit der Kürze des erstgeträumten KT hast du recht. Aber der war halt quasi mein Sprungbrett in den anderen und deshalb freue ich mich, auch wenn er wirklich nur sehr kurz war.

Danke für den Tipp mit dem Fallen lassen. (Y) Das Aufwachprozedere, was du beschreibst, kenne ich seit heute. :) So ähnlich - halt nur zuzüglich freudiger Erwartungen - lief der Weg zu meinem zweiten KT von heut Morgen ab.

Eine Frage hätte ich hier noch in die Runde: Wisst ihr, was es mit der Schwärze auf sich hat, die ich bspw in meinem vierten KT erlebt hab? (
Als ich dann nach mehreren Versuchen und etlichen Nasen-RCs längere Zeit stabiles Bewusstsein hatte, lag ich leider nur in dämmernder Schwärze rum und konnte rein gar nichts tun...:D
)
cube

xMANIACx breaks free!

#12

Beitrag von cube »

Herzlichen Glückwunsch Maniac! (Y) :D Ist natürlich immer schade, dass ein KT dann so schnell vorbei geht. Ist bei mir auch so, dass Stabilisationstechniken mal funktionieren und dann wieder nicht. Hast du schon mal die Ebenenstabilisierung ausprobiert? Soll ja die höchste Stufe sein und du musst noch nicht mal was dafür tun. ;)

Kann es sein, dass der Übergang vom ersten KT zum zweiten DEILD war? Du kannst auch mehrere KTs hintereinander haben, wenn du merkst, dass der KT zuende geht, kannst du ja bewusst aufwachen um somit einen DEILD Versuch starten zu können, da es einem leicht fällt, sich nicht zu bewegen nach einem Bewussten Aufwachen.
Wichtig: Umso mehr KTs man verkettet mit dem Bewussten Aufwachen, desto geringer wird die TE. (Also speziell auf die KTs, die du dann hast - nicht im Allgemeinen)

Das mit der Schwärze hatte ich persönlich noch nicht gehabt. Könnte vielleicht ein Indiz dafür sein, dass der KT jeden Augenblick zusammenbricht. Was anderes kann ich mir darunter jetzt nicht vorstellen.
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#13

Beitrag von xMANIACx »

Danke, cube! :) (Y)

Ja, das mit den Stabitechniken sollte ich generell mehr auf`m Schirm haben. Gerade auch beim zweiten KT war ich dann ja so richtig "Mit dem Kopf durch die Wand"-mäßig drauf, dass ich`s einfach voll vergessen habe, erst mal für Stabilität zu sorgen.

Danke für den Tip mit der Ebenenstabilisierung. Die hatte doch tvvix für sich entwickelt und hier vorgestellt, wenn ich mich richtig dran erinnere? Werde ich auf jeden Fall mal versuchen. Ich glaub, dass ich heut morgen auch einfach ein wenig überwältigt war, nach nur drei Tagen schon wieder KT zu haben. ;)
Kann es sein, dass der Übergang vom ersten KT zum zweiten DEILD war?
Ja, das hab ich ja auch in die Überschrift zum zweiten KT reingeschrieben. Hat mich voll gefreut, dass das so geklappt hat. Und nach dem Ende des zweiten KT wollte ich so auch weiter machen, aber konnte dann nicht direkt wieder einschlafen und hab den Faden verloren.
Das mit der Schwärze hatte ich persönlich noch nicht gehabt. Könnte vielleicht ein Indiz dafür sein, dass der KT jeden Augenblick zusammenbricht. Was anderes kann ich mir darunter jetzt nicht vorstellen.
Ja, das kann ich mir auch gut vorstellen. Ich hoffe, das in Zukunft alles noch besser hinzubekommen. :)
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#14

Beitrag von xMANIACx »

Mein 7. KT:

Heute morgen ist mir wieder ein WILD gelungen. :) Als ich das charakteristische Kribbeln und die krasse Helligkeit vor meinem inneren Auge wahrnahm, zwang ich mich dazu, ruhig zu bleiben und dachte ich irgendwie an Holzfalters Tip, zu versuchen, an nichts zu denken und mich einfach fallen zu lassen, auch wenn er das ja eigentlich in `nem anderem Zusammenhang meinte.
Aus Lichtblitzen hat sich dann vor meinem inneren Auge erst eine Art dunkler Korridor in einiger Entfernung gebildet, was ich innerlich kommentiert habe, um bewusst zu bleiben, bevor ich dann plötzlich in einem Treppenhaus vor einer Fensterfront stand. Ich sah hinunter auf eine relativ schmucklose, hässliche Betonstadt. `nen RC machte ich nicht, denn ich hatte ja mitbekommen, dass ich träume. :)

Ich drehte mich kurz um und sah `ne Art Supermarkt-Laderampe hinter mir, deren Tor auf war und in der es sehr dunkel war. Also drehte ich mich wieder zur Fensterfront um und sprang einfach durch das Glas und begann zu fliegen, was sich heute etwas schwimmmäßig angefühlt hat. Ich segelte durch die Straßen und endete komischerweise öfter mal wieder in dem Gebäude mit der Laderampe, was mir absurderweise Angst machte und aus dem ich immer schnell weg wollte. Während ich also blitzschnell raus flog, dachte ich noch daran, wie unsinnig Angst gerade sei, da ich ja nur träume. Zwischenzeitlich schien das Licht stark schummerig zu werden und ich hatte Angst, dass alles um mich herum zu dunkel werden würde. Also rief ich "Helligkeit" und hielt das Licht somit auf `nem angenehm hellen Stand.

Nachdem ich ein wenig durch die Gegend geflogen war, fiel mir etwas anderes ein, was ich unbedingt noch machen wollte und das klappte auch wunderbar. Zwischendurch machte ich noch `nen Hand-RC und direkt hinterher `nen Nasen-RC, die beide den Traum kurzzeitig stabil hielten. Als ich merkte, er würde gleich zusammenbrechen, rief ich "Klarheit! Klarheit!" und erwachte dann falsch in meinem Bett und wunderte mich nur kurz, warum ich immer noch laut "Klarheit!" rief. Ich nahm dann in aller Ruhe meinen Traum als Sounddatei auf und merkte plötzlich noch, dass mein Handy nicht richtig funktionierte und von da an war ich dann trüb. `n RC hätte das Ruder natürlich noch rumreißen können...:D
xMANIACx
Beiträge: 1499
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Hat Karma vergeben: 469 Mal
Karma erhalten: 374 Mal

xMANIACx breaks free!

#15

Beitrag von xMANIACx »

Mein 8. KT

Heut Nacht hatte ich `nen kurzen, ziemlich instabilen DILD. Durch einen Logikfehler im Trübtraum machte ich einen Hand-RC und hatte 7 Finger. Erst wollte ich weiter trübträumen, aber dann dachte ich mir dann doch: "Hey, du hattest 7 Finger grad, du kannst jetzt eigentlich machen, was du willst!" Die Erinnerung an diesen kurz zuvor ausgeführten RC war in dem Moment aber schon soweit verblasst, dass ich `nen Nasen-RC nachschob. Leider fühlte der sich anders an, als sonst bzw. ich konnte tatsächlich nicht atmen. Ich dachte mir dann, dass meine "richtige" Nase wahrscheinlich einfach nur zu wäre und merkte, wie ich langsam aber sicher immer mehr die Kontrolle verlor. Entgegen meinen Erwartungen trübte ich nicht ein, sondern erwachte falsch.

Ich begann also dann dort damit, meinen KT als Sounddatei aufnehmen zu wollen und wurde dabei von mir bekannten TF dabei gestört und immer saurer. Die Handlung verlor sich dann ein wenig.
Antworten