Ein paar kurze Fragen

Fragen zu Klartaum-Techniken, Anfänger-Fragen etc.
Keine allgemeinen Diskussionen.
Forumsregeln
Benutze vor dem Posten einer Frage bitte die Suchfunktion und lese dir die Anfänger-Anleitung durch!
Fülle bitte die beim Erstellen eines Beitrags automatisch erscheinenden Fragen aus.
WILD-Fragen kommen in den WILD-Sammelthread.

Durch diese Informationen über deinen Wissensstand können wir dir deine Frage gezielter und schneller beantworten.
Vielen Dank!
Petsim
Beiträge: 25
Registriert seit: 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Karma erhalten: 4 Mal

Ein paar kurze Fragen

#16

Beitrag von Petsim »

Das ist ja auch das Problem.
Ich bin jetzt schon seit März dran.
Ich habe ja mit wild angefangen, weil dild einfach nicht klappt.
Habe Monate lang RCs gemacht und versucht kritisch durch die Welt zu gehen.
Das mache ich zusätzlich zum wild jetzt auch immer noch...aber leider alles ohne Erfolg.

Bluthaenfling
Beiträge: 735
Registriert seit: 5 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 300
Hat Karma vergeben: 30 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Ein paar kurze Fragen

#17

Beitrag von Bluthaenfling »

Einfach weiter dran bleiben, dann klappt das schon. Ich habe den großteil meiner KT durch DILD. Wenn es klappt, klappt es danach immer regelmäßiger. Bein den RCs gilt Qualität vor Quantität. Wie sind deine Schlafgewohnheiten? Schläfst du lange genug? Bei mir klappt WILD wennüberhaupt nur mit WBTB. Man sollte WILD entspannt angehen, eventuell mit leiser, berühigender Musik oder Binaural/Subliminal Beats, die dann selbstständig ausgehen, (dafür gibst ne Funktion bei Spotify) damit die Musik nicht die ganze Nacht läuft.
Mfg Flo

Petsim
Beiträge: 25
Registriert seit: 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Karma erhalten: 4 Mal

Ein paar kurze Fragen

#18

Beitrag von Petsim »

Ich mache jeden Tag einen WBTB.
Ich studiere und lerne nur Zuhause zur Zeit und kann daher im Moment jeden Tag zum Glück einen WBTB machen.
Je nachdem, wie schnell ich abends einschlafe findet der WBTB so 5 bis 6 Stunden nach dem Einschlafen statt.
Bleibe dann in etwa 15 Minuten wach.
Und dann habe ich nochmal so 3 bis 4 Stunden nach dem WBTB und bin dann auch ausgeschlafen.
Kann mir das Lernen ja einteilen wie ich möchte und stehe immer einfach auf, wenn ich ausgeschlafen bin.

Bluthaenfling
Beiträge: 735
Registriert seit: 5 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 300
Hat Karma vergeben: 30 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Ein paar kurze Fragen

#19

Beitrag von Bluthaenfling »

Was machst du während des WBTB?

Petsim
Beiträge: 25
Registriert seit: 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Karma erhalten: 4 Mal

Ein paar kurze Fragen

#20

Beitrag von Petsim »

Ich füttere die Hunde, spaziere etwas durch die wohnung und gehe auf die Toilette.
Dabei mache ich mir Gedanken darüber, was ich gleich im Traum erleben möchte, mache einen Hand RC und stelle mir die Fragen:" wo bin Ich?" " wie bin ich hier her gekommen?" " was mache ich hier gerade?" " sieht hier irgendwas seltsam aus oder ist hier etwas komisch?"

Bluthaenfling
Beiträge: 735
Registriert seit: 5 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 300
Hat Karma vergeben: 30 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Ein paar kurze Fragen

#21

Beitrag von Bluthaenfling »

Das klingt ganz vernünftig. Wie wach bist du ca. wenn du dich dann wieder ins Bett legst? Eventuell kannst du die WBTB-Länge variieren und schauen, was für dich am besten passt. Für WILD sollte man nicht so müde sein, dass man sofort wegpennt, aber auch nicht so wach, dass man gar nicht mehr einschlafen kann. Die Ideale WBTB-Dauer fürs WILDen habe ich bisher auch noch nicht gefunden. Ich bleibe dran und lasse es dich wissen, sobald ich auch regelmäßige WILDs habe.

Petsim
Beiträge: 25
Registriert seit: 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Karma erhalten: 4 Mal

Ein paar kurze Fragen

#22

Beitrag von Petsim »

Das ist unterschiedlich und hat wie ich bemerkt habe auch bei mir eher weniger mit der Länge des WBTB zu tun.
Das hängt eher damit zusammen wie gut odererhomsam ich in der Zeit vor dem WBTB geschlafen habe.
Aber mein Gefühl täuscht mich leider auch öfter, denn manchmal denke ich :" oh Gott ich bin noch soooo müde" und brauche dann komischerweiße sehr lange bis ich nach dem WBTB wieder einschlafe. An einem anderen Tag denke ich :" super geschlafen. Bin ja schon recht fit. Hoffentlich kann ich gleich überhaupt noch Einschlafen." Dann lege ich mich ins Bett, will gerade meine Technik anfangen und bin schneller weggeschlafen als ich das überhaupt mitbekommen hätte und zu irgendwann gekommen wäre.

Antworten