Traumtagebuch von Großer-Träumer

Berichte hier von deinen Trübträumen. Keine Klartraumberichte!
Ein Thread PRO USER! Nur für Mitglieder sichtbar!
Forumsregeln
Nur einen Thread pro User!
Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1891

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 23-1-21 auf den 24-1-21

Traum 1:

Ich soll auf drei Kinder aufpassen. (Die haben ihre Eltern verloren)
Ich habe drei Matrazen in einen Raum gelegt und warte dann, dass sie kommen.
Wir verstehen uns gut, obwohl mein (Traum-) Ich keine Kinder mag.
Ich und alle anderen haben ein Tor zu einem anderen Universum gefunden und bauen uns dort eine neue Stadt auf.
Wir reisen schließlich hin und her. Schließlich wollen wir jedoch dauerhaft in das Paralleluniversum reisen und dort leben. Weil dort alles besser ist.
Da es in der anderen Welt die Eltern nie gab, können sich die Kinder auch nicht an sie erinnern und sind wieder glücklich.
Die neue Welt ist sehr schön aufgebaut. Die Stadt hat sogar einen kleinen Park indem die Katzen meiner Schwester leben. Dort ist auch ein Gehege in dem viele Vögel sind.

Traum 2.

Ich liege am Strand. Es ist sehr voll und ich kriege kaum noch einen Platz. Dann liege ich auf dem Handtuch und habe die Füße im Wasser.
Ich will dann zum Kiosk gehen und mir dort etwas holen. Auch meine Eltern wollen dort auf mich warten. Die Straßen sind alle überflutet und einige Wale/Delphine schwimmen durch die Straßen.
Ich warte immer noch auf meine Eltern, als plötzlich ein kleiner Wal angespült wird, der in einem Netz verfangen ist. Ich schwimme zu ihm und versuche ihn zu befreien. Ich habe jedoch kein Messer und versuche es mit einem Schlüssel.
Langsam löst sich das Netz. Keiner der Umstehenden kann mir helfen. Nur noch ein kleines Stückt hängt fest. Bevor ich dies lösen kann schwimmt der Wal weg.
Auch ich schwimme jetzt zurück um mich mit meiner Mutter zu treffen. sie ist jedoch nicht mehr da.
Ich gehe also zurück zum Strand. Durch eine kleine Unterführung in der Plakette/Werbung hängt.
Das Wasser ist stark angestiegen und ich finde mein Handtuch nicht mehr. Dann lege ich mich einfach so kurz in den Sand und werde unter Wasser gedrückt, weil ich unter einer Art Decke bin

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1892

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 24-1-21 auf den 25-1-21

/

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1893

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 25-1-21 auf den 26-1-21

Traum 1:

Ich will mit einer Gruppe Fahrrad fahren, es ist dunkel und kalt.
Wir sind zu dritt und fahren dann zu einer Sporthalle woeine starke Frau ist.
Diese will ich zu einem Kampf herausfordern, sie will nicht weil ich zu schwach bin. Ich imitiere ein Huhn um sie zu provozieren.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1894

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 26-1-21 auf den 27-1-21

/

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1895

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 27-1-21 auf den 28-1-21

Traum 1:
[Vorgeschichte]
Ich stelle mir dann vor, wie ich das Haus/Wohnung einrichten würde. Am Computer probiere ich viel aus, vermesse es und richtige es virtuell ein. Auch rechnen ich mir die Kosten aus. Es ist zu teuer für mich.
Trotzdem möchte ich unverbindlich an einer Besichtigung teilnehmen.
Wir treffen uns dafür im Park an zwei (primitiven) Hütte aus Ästen. Ich bin die Letzte. Zuerst soll es etwas zu Essen geben. Es ist eine Art Eintopf mit zwei Brötchen. Ich bekomme jedoch nichts mehr ab. (Ich wollte auch eh nichts)
Ein Platz ist jedoch frei und dort steht auch ein voller Teller. Jedoch gehört dir Platz bereits jemandem. Diese Person steht jedoch bei einer Anderen.
Die Maklerin schimpft dann etwas mit ihr. Sie bleibt zwar freundlich und spricht ihr bedauern aus, meint aber auch, dass sie auf ihrem Platz hätte bleiben sollen.

(Déjà-vu: War am 01.02.21 mit meiner Mutter am S*******bach spazieren. Dort waren genau solche Hüten aufgebaut. (vermutlich von spielenden Kindern))

Traum 2:

Meine (Traum-) Kollegin bietet mir wegen Corona Home Office an. Sie meint ich soll die 50 Ordner mit Nachhause nehmen.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1896

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 28-1-21 auf dem 29-1-21

Traum 1:

Ich wollte nach Bochum fahren um dort einzukaufen. Am Bahnhof treffe ich A***** (ehemalige Kollegin bei der Ausbildung). Sie zeigt mir die entsprechende Haltestelle. Jedoch ist in dem Laden Look-Down. Die Länden sind auf, aber keine Verkäufer.
Ich nehme mir ein Buch aus dem Regel und lese ein bisschen daraus. Ich finde es sehr schade, dass ich das Buch nicht kaufen kann und steige wieder in den Bus um zurück zu kommen.

Traum 2:

Es ist Nacht und ich bin zusammen mit ? in einem dunklen Haus. Dieser ist an eine Liege gefesselt die einen Hügel hinab rollt und in einen See fällt. Ich renne ihm nach und will ihn retten. Jedoch ist der See so tief, dass ich ihn nicht finde.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1897

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 29-1-21 auf den 30-1-21

Traum 1:
[Vorgeschichte]
dann ließ der Entführer mich und meine (Traum-) Freundin alleine im Raum. Ich öffne das Fenster ein wenig und hänge ein rotes Tuch ins Fenster, wir hoffen, dass so jemand auf uns Aufmerksam wird und uns hilft.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1898

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 30-1-21 auf den 31-1-21

Traum1:

Ich gehe zusammen mit meinen Eltern zu dem Supermarkt. Hier gibt es vieele Produkte aus Schokolade aber auch Dinge wie Pizza.
Ich bestelle mir eine, dann kommen aber meine Eltern und wollen gehen. Ich rufe der Bedienung noch nach, ob ich die Pizza auch mitnehmen kann. Dies wird zwar verneint, aber ich könne mir ja eine Servierte darüber leben-
Dies mache ich dann auch.
Ich treffe dann ehemalige Bekannte aus der UB- viele klagen dass ihr Hob sehr stressig sei. Frau K**** fängt auch an zu nerven. Ich schlage vor, des doch einfach mit Teilzeit zu versuchen.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1899

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 31-1-21 auf den 1-2-21

Traum 1:

[Vorgeschichte]
Nach dieser Heldentat gehe ich wieder in meine (Traum-) Wohnung und rede mit meiner (Traum-) Mutter.
Jedoch habe ich nicht viel Zeit, weil ich direkt wieder weg muss.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1900

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 1-2-21 auf den 2-2-21

Traum 1:

Ich bin an der Stelle wo ich damals mit M*** (EX-Freund) den Geochash versteckt habe.
Obwohl er weg wer, finde ich ihn nun wieder. Es sind viele Menschen auf der Liste eingetragen. Ich überlege davon ein Bild zu machen und es ihm zu schicken. Jedoch tue ich es nicht.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1901

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 2-2-21 auf den 3-2-21

Traum 1:

Es gibt in der Kantine etwas das ich mag. Da unsere Abteilung jedoch erst um 12:30 an der Reihe ist (wegen Corona), will ich erst Nachhause fahren und dann wieder kommen. Meine Mutter holt mich ab, jedoch fährt sie noch woanders hin. Ich bin sauer und gehe das letzte Stück zu Fuß. Ich will mit dem Fahrrad zurück zur Kantine, jedoch wird es knapp. Ich habe Angst nicht mehr rechtzeitig zu kommen und lasse es daher

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1902

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 3-2-21 auf den 4-2-21

Traum 1:

Mit meinem (Traum-) Freund fahre ich Auto. Es ist Nacht. Wir Pendeln immer an der Grenze zwischen Deutschland und ? hin und her.
Direkt hinter der Grenze ist ein Hotel. Sonst ist dort nichts.
Wir gehen in das Hotel um zu schlafen. Dann fahren wir weiter, immer wieder hin und her und schließend in ein anderes Hotel, das weiter weg ist.
Dort fühle ich mich aber nicht wohl. Erneut überqueren wir die Grenze. Anschließend gehen wir wieder in das Hotel wo wir als erstes waren.

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1903

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 4-2-21 auf den 5-2-21

/

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1904

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 5-2-21 auf den 6-2-21

/

Großer-Träumer
Beiträge: 2067
Registriert seit: 5 Jahren 5 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 49
Hat Karma vergeben: 5 Mal
Karma erhalten: 18 Mal

Traumtagebuch von Großer-Träumer

#1905

Beitrag von Großer-Träumer »

Die Nacht vom 6-2-21 auf den 7-2-21

Traum 1:

Ich gehe mit ? in den (Traum-) Keller dort tropft es aus einer der Tiefkühltruhen.
Wir versuchen dies zu stoppen. Mir fällt dann auf,dass die Plate auf der die Truhe steht gerissen ist. wir versuchen diese wieder zu reparieren/gerade zu biegen.
Direkt hört die Truhe auf zu tropfen. Wir schieben sie dann in eine der hintersten Ecken des Kellers. Damit bin ich nicht einverstanden, weil mir der Weg zur Truhe dann zu weit ist.

Antworten