Fleisch Vegetarier Veganer

Themen die nichts mit (Klar)Träumen zu tun haben.
Postcounter ist hier abgestellt!
Benji3110
Beiträge: 10
Registriert seit: 1 Monat
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 6
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hat Karma vergeben: 3 Mal
Karma erhalten: 3 Mal

Fleisch Vegetarier Veganer

#1

Beitrag von Benji3110 »

Hi Benji3110 hier
Es gibt viele Ernährungs Methoden doch welches ist eure Art?
Ich esse echt gern Fleisch aber wenn ich im Discounter sehe 500g fleischkäse brät zum selbst auf backen 2,20€ kostet traurig denn ich bin ein Metzger und hab alles gemacht von Schlachtung bis Verpackung viel zu wenig Geld in meinen Augen lieber wäre es mir wenn nur 10% der Preis abweichen würde wie in einer richtigen metzgerei dann überlegt mann ob man doch zum Metzger geht wo keine Knochen oder knorbel Stücke in der Frikadelle drin sind

Ich hab nichts gegen vegan oder Vegetarier wenn es bei erwachse ist und nicht bei den heranwachsende

Oni
Administrator
Beiträge: 1208
Registriert seit: 8 Jahren 6 Monaten
Geschlecht: männlich
Avatar Status: Du bist ich und ich bin du.
KT-Anzahl: 1230
Wohnort: Universum
Hat Karma vergeben: 169 Mal
Karma erhalten: 408 Mal

Fleisch Vegetarier Veganer

#2

Beitrag von Oni »

Hey Benji3110,

ich bin seit - ich glaube - vier Jahren Vegetarier und war vorher Hardcore-Fleischesser.
Ein dreiviertel Jahr dieser vier Jahre habe ich mich sogar vegan ernährt und spiele mit dem Gedanken auch wieder vollständig vegan zu essen.
Es hat bei mir so um die 6 Monate gedauert, bis ich gar kein Verlangen mehr nach Fleisch hatte, das war einfach eine Gewöhnung die man loswerden musste.

Ich habe auch Verwandte, welche sogar seit dem Kleinkindalter vegetarisch aufgewachsen sind und denke, dass das auch vollständig in Ordnung ist, wenn man die für den Körper notwendigen Nährwerte zuführt.
Ungesund ernähren kann man sich ganz unabhängig von der Ernährungsform.

Seit ich circa 13/14 Jahre alt war, kamen mir immer wieder Gedanken mich anders zu ernähren, hatte aber da nie den Mut oder die Kraft, dass für mich zu etablieren, vor allem im Familien/Freundeskreis. Für mich spielt da die Reduktion von Leid eine große Rolle. Wir können es uns in so einem reichen Land wie - bei mir jetzt - Deutschland einfach leisten auf Fleisch zu verzichten und die Alternativen sind mittlerweile riesig.
Dazu kommt, dass ich auch in Sachen Kochen und Ernährung weit über den Tellerrand geschaut habe, was ich sonst wohl nicht gemacht hätte.

Alles in allem, kann ich es nur empfehlen und sich die Realität in bspw. Dokumentationen nahbar zu machen.
Als Metzger hast du da bestimmt einen ganz anderen Bezug zu.

Benji3110
Beiträge: 10
Registriert seit: 1 Monat
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 6
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hat Karma vergeben: 3 Mal
Karma erhalten: 3 Mal

Fleisch Vegetarier Veganer

#3

Beitrag von Benji3110 »

Hi oni

Super das sich jemand für das Thema interessiert freut mich
Nun ja ich sag mal so die Peta Videos sind schlimm ja aber die zeigen die immer zum schocken so was sieht man in Schlachthöfe nicht alles im allem muss ich sagen bei denen Schlachthöfen die ich gearbeit habe war es angenehm zu arbeiten
Was ich gar nicht leiden kann ist die schächtung also schlachten ohne Betäubung das ist für mich sogar echt hart

Also wenn jetzt meine Tochter kommen würde du ich esse jetzt kein Fleisch mehr das wäre kein Problem für mich

Ich sag mal so wenn jeder mehr Geld aus geben würde für besseres Fleisch und zum ortsansässigen Metzger zu gehen als im Discounter das zusammen gepanschte Würstchen wo niemand weiß wo die Tiere her sind würde das schon helfen das leid der Tiere zu senken

Antworten