Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

Klartraum Diskussionen / Literatur / Infos
KEINE "Wie funktioniert Technik XY?"-THREADS!
Skydiver
Beiträge: 258
Registriert seit: 8 Jahren 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 56
Hat Karma vergeben: 26 Mal
Karma erhalten: 169 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#16

Beitrag von Skydiver »

Ich finde eine Woche viel zu kurz, als dass sich schon ein eindeutiges Muster herauskristallisieren könnte. Ich habe bei dem Prozess etwas nachgeholfen, indem ich Abends und Nachts (WBTB) Affirmationen gemacht habe, von einer bestimmten Sache träumen zu wollen. Wenn sie dann auftaucht - voilà, dann hast Du Deinen Trigger ... ;-)
Svencho
Beiträge: 142
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 33 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#17

Beitrag von Svencho »

Skydiver hat geschrieben:Ich finde eine Woche viel zu kurz, als dass sich schon ein eindeutiges Muster herauskristallisieren könnte.
Ja, so sagst es Stephen LaBerge in seinem Buch ^^ aber davon abgesehen mache ich ja weiter damit, es deutet sich nur an das es in Richtung Kontext geht weil die hab ich 13x alle anderen ca. 3- 4x
Daher wäre es schon hilfreich zu wissen wie ich da vorgehe :D


Skydiver hat geschrieben:Ich habe bei dem Prozess etwas nachgeholfen, indem ich Abends und Nachts (WBTB) Affirmationen gemacht habe, von einer bestimmten Sache träumen zu wollen. Wenn sie dann auftaucht - voilà, dann hast Du Deinen Trigger ... ;-)
Das ist eine Nützliche Idee danke! Werde ich vielleicht mal im Laufe der Woche testen! (Y)
Skydiver
Beiträge: 258
Registriert seit: 8 Jahren 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 56
Hat Karma vergeben: 26 Mal
Karma erhalten: 169 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#18

Beitrag von Skydiver »

Ich habe mir damals sogar eine Datenbank geschrieben, in die ich meine Träume eintrage -> [External Link Removed for Guests]. So konnte ich dann in einer Ansicht sehen, welche Trigger häufiger vorkommen und worauf ich mich konzentrieren muss. Bei mir waren es zu 99% "Fliegen" und "Fremde Orte".
Svencho
Beiträge: 142
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 33 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#19

Beitrag von Svencho »

Interessant! und wie machst du da bei deinen Kontext TZ? Sagst du dir beim einschlafen, da achte ich jetzt drauf oder suchst du dir am Tag irgendwelche Situationen in denen du mit Rc´s trainieren kannst?
Skydiver
Beiträge: 258
Registriert seit: 8 Jahren 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 56
Hat Karma vergeben: 26 Mal
Karma erhalten: 169 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#20

Beitrag von Skydiver »

Svencho hat geschrieben:Interessant! und wie machst du da bei deinen Kontext TZ? Sagst du dir beim einschlafen, da achte ich jetzt drauf oder suchst du dir am Tag irgendwelche Situationen in denen du mit Rc´s trainieren kannst?
Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richitg verstehe. Ich schreibe zuerst meine Träume auf. Dann analysierte ich das Geschriebene nach Stephen LaBerges 4 Kategorien und ordne die Treffer zu. Im Feld Traumzeichen in Langfassung, für die Statistik im Feld Index. [EDIT] Wenn ich in der Übersicht Häufigkeiten entdecke, konzentriere ich mich darauf.

Auf die zweite Frage: Ich bin da relativ entspannt rangegangen. Ich konnte mich immer auf meine Trigger verlassen. Ich träume seit meiner Kindheit vom Fliegen und kann das, seit ich mich mit KT beschäftige, als sicheres Traumzeichen erkennen. Mit meinen RC's bin ich eher schlampig. Ich habe es nie recht geschafft, mich soweit zu konditionieren, da die Ablenkung war einfach zu groß. Lediglich wenn mir Tagesüber irgendwas "Spanisch" vorkam (Deja-Vu, Plötzliche Stille, Abweichendes Verhalten von Mitmenschen, absurde Situation), habe ich einen RC gemacht.
Svencho
Beiträge: 142
Registriert seit: 6 Jahren 3 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 0
Wohnort: NRW
Hat Karma vergeben: 40 Mal
Karma erhalten: 33 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#21

Beitrag von Svencho »

Skydiver hat geschrieben:Ich konnte mich immer auf meine Trigger verlassen. Ich träume seit meiner Kindheit vom Fliegen und kann das, seit ich mich mit KT beschäftige, als sicheres Traumzeichen erkennen.
[/quote]

Im Prinzip ist das was du machst also MILD?
Träumen
Wach werden aufschreiben -> Aha ich bin geflogen
Einschlafen und aufs Fliegen konzentrieren
Beim Fliegen klar werden...
Skydiver
Beiträge: 258
Registriert seit: 8 Jahren 9 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 56
Hat Karma vergeben: 26 Mal
Karma erhalten: 169 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#22

Beitrag von Skydiver »

Ja. Klassisches Feedback ...
Dorfgeist
Beiträge: 25
Registriert seit: 3 Monaten
Geschlecht: männlich
KT-Anzahl: 99
Hat Karma vergeben: 2 Mal
Karma erhalten: 5 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#23

Beitrag von Dorfgeist »

Ich hatte letzte Nacht zwar ein Traum und konnte mich auch sehr detailreich erinnern, aber ich habe noch nicht so richtig den Instinkt für das Erkennen von Träumen entwickelt (bzw. eher verlernt) sowie für das Erkennen von Traumsymbolen, die mir sofort verraten, daß es ein Traum ist. Aber ich glaube, daß man diese Traumsymbole nicht an einem Bild oder einem Ding festmachen sollte, sondern daß etwas schlicht unlogisch ist. Dafür muß ich selbst erst wieder sensibel werden, was mir leider noch nicht so gelingt. Ich hoffe in den nächsten zwei Wochen darauf.
Jedenfalls habe ich für mich aus dem Traum den Sinn herausgenommen, daß ich viel spontaner sein muß und handeln sollte, wo denken (soll ich oder nicht) eher unproduktiv ist, weil es eben in diesem Augenblick passiert und die Möglichkeit zu helfen gleich weg ist. Egal, ist ein anderes Thema, wenn gleich auch eine Art von TraumZeichen.

Also, ich träumte vor 12 Jahren mal, dass ich im Erdgeschoß meines Hauses im Esszimmer am Tisch saß und Kaffee trank.
Eine alltägliche Szene also, draußen schien die Sonne, es war auch im realen Leben Sommer.

Dem Sonnenstand nach zu urteilen war es Vormittag.
Alles schien real. Durch die offenen Türen (Küche und Hausflur) hörte ich, dass jemand das Haus bertat.
Auch nichts außergewöhnliches. Ich blickte Richtung Küche, die der Besucher betrat.

Schließlich kam Henry aus HP ins Esszimmer, ein alter Kumpel seit der Jugendzeit.

Er fragte obligatorisch: "Hi, alles Klar?"
"Hi, ja, wie meistens, Und selbst?" erwiderte ich.

Im gleichen Augenblick fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Er war seit 2 Monaten tot!

"Aber...aber du bist gestorben! Vor 2 Monaten!!" stotterte ich völlig perplex,
"Man fand dich leblos in dener Wohnung in DA auf. Du starbst an Herzversagen!
Und all das hier kann nicht real sein!"

Er glaubte mir kein einziges Wort. Da fiel mir ein Traumzeichen ein.
Ich deutete auf die relativ große Uhr im Esszimmer und sagte: "Guck auf die Uhr!"

"Kurz nach 10 ist es, Na und?" stellte er fest. Ich sah Ihn kurz an und schaute wieder auf die Uhr.
Auf der Uhr war es nun 12:25, beim dritten Hinsehen 14:40, anschließend 17:05. Plötzlich hatte die Uhr keine Zeiger mehr.
Dann wachte ich auf.


Was ich dir damit sagen will: Eine Uhr im Traum ist ein eindeutiges Traumzeichen. Du musst mehr als einmal hinschauen
Weil sie bei absolut jedem neuen Hinsehen eine völlig andere Zeit anzeigt.

Ich wollte noch erwähnen, dass mich dieser Traum sehr aufwühlte.

Und dass ich sehr schnell kurz nach dem Einschlafen in der REM-Phase war.
Zwischen Einschlafen und Aufwachen vergingen gerade mal 20 Minuten.

Dreamery
Beiträge: 15
Registriert seit: 2 Monaten
Geschlecht: weiblich
KT-Anzahl: 8
Hat Karma vergeben: 1 Mal
Karma erhalten: 9 Mal

Dreamsigns / Dream Signs / Traumzeichen

#24

Beitrag von Dreamery »

Ich finde das total interessant: Als ich mich damals so 2015-2017 regelmäßig TTB geführt habe, war mein Traumzeichen eindeutig ein Bus. Der Bus, mit dem ich zur Schule gefahren bin in jeglichen Variationen: Mal sah ich ihn vorbeifahren, mal wartete ich auf ihn, mal saß ich drin, etc. Jetzt führe ich seit 2-3 Wochen wieder mein TTB und das was als Traumzeichen herauszustechen scheint ist das Auto. Oft komisch aufgebaut (z. B. Windschutzscheibe viel zu weit oben, dass man die Straße nicht sehen kann). Träume auch oft dass ich Auto fahre und das Fahrzeug dann nicht mehr richtig steuern kann.

Na ja, irgendwie komisch, dass Fahrzeuge mein UB anscheinend so beschäftigen :D

Antworten